BestCare 24 berät an verschiedenen Tagen über Pflege-Möglichkeiten zu Hause

Heutzutage wird der Großteil der pflegebedürftigen Personen im eigenen Zuhause betreut. Tritt ein Pflegefall ein, wissen Betroffene meist nicht, welche Hilfeleistungen angeboten werden, auf welche sie zurückgreifen können oder wie eine Finanzierung möglich ist. BestCare 24 bietet daher kostenlose Beratungstage in Wien, Niederösterreich, Burgenland und der Steiermark an: Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegepersonen (DGKP) informieren dabei indivdiduell über die pflegerische Unterstützung im Alter.

Hoher Bedarf, Überforderung & vielfältige Themen der Pflegeberatung

Mehr als 460.000 Menschen in Österreich beziehen Pflegegeld, rund drei Viertel der Pflegebedürftigen werden laut Sozialministerium zu Hause versorgt. Pflegende Angehörige empfinden die Betreuung ihrer Familienmitglieder häufig als psychische Belastung. Besonders im Aktufall ist es schwierig, sich im Dschungel der Angebote zurechtzufinden.

Wer sich auf die Pflege daheim vorbereiten möchte, kann sich ab Mai im Rahmen der kostenlosen Beratungstage von BestCare 24 Orientierung verschaffen.

Dabei wird nicht nur über die stundenweise Pflege oder die 24-Stunde-Betreuung informiert, sondern auch über erste Schritte bei Pflegebedarf. Der Antrag auf Pflegegeld, Fragen zu Förderungen, die Anpassung des Wohnraums oder die Beschaffung von Pflegemitteln sind ebenso Teil des Gesprächs. Darüber hinaus wird über die Begleitung von demenzerkrankten Menschen eingegangen. Als österreichischer Vermittler von qualitätsvollen Pflegedienstleistungen setzt BestCare 24 auf ein regionales Pflegenetz – das BestCare 24-Netz –, das eine persönliche Pflegeberatung durch diplomierte Fachkräfte bei betreuungsbedürftigen Menschen vor Ort gewährleistet.

Die Beratungstage finden in drei Sanitätsfachgeschäften von Sanag Healthcare in Wien statt. Betroffene erhalten dabei von diplomierten Gesundheits- und Krankenpflegepersonen (DGKP) eine umfassende Pflegeberatung. „In einem persönlichen Gespräch über die genauen Lebensumstände können wir auf die individuellen Bedürfnisse eingehen und gemeinsam feststellen, welche Betreuung im Alltag hilfreich wäre. Dadurch haben pflegebedürftige Menschen weiterhin die Chance, in ihrem Zuhause selbstbestimmt zu leben“, so Kerstin Marchner, Leiterin des BestCare 24-Netzes.

Alle Beratungstermine auf einen Blick:

Wichtiger Hinweis: Aufgrund der derzeitigen Lage sind alle Termine bis August abgesagt (Stand: 21.04.2020)