24-Stunden-Betreuung durch BestCare24-Pflegekräfte

Die Kosten einer 24-Stunden-Pflege:
BestCare 24 Standard

standard-icon

Bei den Kosten einer 24-Stunden-Pflege ist es ganz wichtig, den genauen Betreuungsbedarf zu ermitteln. Dies geschieht durch die Erstellung einer Anamnese unter Berücksichtigung aller aktuellen Lebensumstände. Danach kümmern wir uns um die richtige Betreuungsform und suchen passende Personenbetreuer:innen in unseren eigenen Niederlassungen in der EU. Zudem kümmern wir uns um alle bürokratischen Angelegenheiten, von Förderungen bis hin zu jeglichen Anmeldungen. Zusätzlich steht kompetentes Fachpersonal immer an Ihrer Seite – sowohl regional als auch durch eine 24-Stunden-Hotline.

Ihre Betreuungskräfte wechseln alle 2-3 Wochen. Nähere Informationen zu den Dienstleistungen von Personenbetreuer:innen finden Sie unter:

Was kostet die Vermittlung einer Betreuungskraft?

Die Vermittlungsgebühr beträgt € 660,00. Plus € 280,00 für eine zweite zu betreuende Person. Dabei sind folgende Leistungen inkludiert:

  • Diplomiertes Fachpersonal erhebt den Betreuungsbedarf,
  • bewertet die Betreuungssituation und
  • erstellt einen Notfallplan.
  • Das Bestcare-24-Team berät über über mögliche Förderungen und Zuschüsse
  • und erklärt warum ein Betreuungsvertrag notwendig ist.

Kosten einer 24-Stunden-Pflege von Bestcare 24

Preisbeispiel unter Annahme der Tarifstufen 1 bis 4 oder einer Palliativbetreuung

Die Tarifstufe richtet sich nach dem tatsächlichen Betreuungsaufwand und den Sprachkenntnissen der Personenbetreuer:innen. Wobei der Betreuungsaufwand von einer diplomierten Fachkraft mittels Anamnese festgelegt wird.

Etwaige Fahrkosten der Betreuer:innen sind nicht im Preis inbegriffen und werden separat verrechnet. Diese liegen je nach Wohnort für Hin- und Retourfahrt bei circa € 140,00 bis € 160,00 pro Personenbetreuer:in. Die Fahrkosten werden nach tatsächlichem Aufwand verrechnet. Ab dem/der 3. vermittelten Personenbetreuer:in werden gesetzlich notwendige Übertragungen pflegerischer Leistungen durch DGKP, laut „Tarifinformationen Light“, gesondert verrechnet.

Alle Preise verstehen sich inkl. 20% Ust. Die angeführten Tarife erhöhen bzw. verringern sich jeweils am 1. Jänner entsprechend dem Verbraucherpreisindex. Als Maß für die Wertbeständigkeit der Tarife dient der von der Statistik Austria verlautbarte Verbraucherindex 2015 (Basisjahr 2015) oder ein an seine Stelle tretender Index.

Die Kosten einer 24-Stunden-Pflege setzen sich jeden Monat aus Serviceleistungen von BestCare 24 sowie Leistungen der Personenbetreuer:innen zusammen. Diese werden getrennt verrechnet. Sollte sich während der Betreuung die Pflegestufe und somit der Betreuungsaufwand erhöhen, so wird der vereinbarte Tarif laut Tarifinformation angepasst.

Bei folgenden Zusatzleistungen erhöht sich das Honorar für die Personenbetreuer:innen:

  • Für eine zweite zu versorgende Person im Haushalt € 5,00 pro Tag
  • Für eine zweite zu betreuende Person im Haushalt: Tarifstufe der zweiten zu betreuenden Person: Stufe 1-2: € 22,00 pro Tag; Stufe 3+4: € 24,00 pro Tag (Unabhängig von der Tarifstufe der zweiten zu betreuenden Person wird der Tagessatz sowie die Monatspauschale lauf Tarifstufe 4 verrechnet.)
  • Tracheostoma, Stoma, PEG-Sonde: jeweils € 5,00
  • MRSA sowie Intensivbetreuung: € 10,00 pro Tag
  • Personenbetreuer:innen mit Führerschein € 10,00 pro Tag

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Aufschläge zu 100% dem/der Personenbetreuer:in zu Gute kommen.

Unsere Serviceleistungen für Sie und Ihre Personenbetreuer:innen

  • Auswahl und Vermittlung von Personenbetreuer:innen in unseren eigenen Niederlassungen in der Slowakei, Rumänien und anderen Ländern.
  • Regelmäßige Evaluierung der Betreuungssituation in Abständen von jeweils 3 Monaten durch diplomiertes Gesundheits- und Krankenpflegepersonal.
  • Durchführung entsprechender Beratung betreffend der Betreuungssituation.
  • Organisation einer Vertretung im Verhinderungsfall der vermittelten Personenbetreuer:nnen innerhalb von 3 Tagen.
  • Unterstützung bei der Bereinigung von Konflikten zwischen den vermittelten Personenbetreuer:innen und der betreuungsbedürftigen Person.
  • Notrufhotline für die zu betreuende Person und die Personenbetreuer:innen.
  • Qualitätssicherung durch Bereitstellung einer umfangreichen Betreuungsdokumentation sowie regelmäßige Qualitätskontrollen. Dies geschieht durch diplomiertes Gesundheits- und Krankenpflegepersona. Alle 6-8 Wochen und bei Bedarf.
  • Begleitung, Einschulung und laufende Schulungen der Personenbetreuer:innen direkt bei der zu betreuenden Person, angepasst an die Betreuungssituation.
  • Unterstützung bei der Beantragung von Förderungen.
  • Vermittlung weiterer Betreuungsdienste (z.B.: Demenz-Begleitung).
  • Delegation von pflegerischen Tätigkeiten durch diplomiertes Gesundheits- und Krankenpflegepersonal.

Services von BestCare 24 speziell für Personenbetreuer:innen:

  • Erledigung von An-, Ab- und Ummeldungen der Personenbetreuer:innnen (Wohnsitz, Gewerbe, SVA, WKO),
  • Begleitung, Einschulung und laufende Schulung der Personenbetreuer:innen direkt bei der zu betreuenden Person, angepasst an die Betreuungssituation.
  • Haftpflichtversicherung der Personenbetreuer:innen inkludiert,
  • Unterstützung bei An- und Abreise,
  • Unterstützung bei der Verrechnung.